Organisator und Stratege für eine christliche Existenz - Adolf Kolping


Christliche Aufbrüche

Gemeinsame Veranstaltungsreihe des Vereins für Geschichte und Kunst im Bistum Hildesheim und des Bischöflichen Gymnasiums Josephinum

Die Vortragsreihe "Christliche Aufbrüche" spürt Ansätzen zur Veränderung und Intensivierung des christlichen und kirchlichen Lebens im 19. und 20. Jahrhundert - im Bistum Hildesheim und darüber hinaus - nach: erfolgreichen wie erfolglosen, bekannten wie unbekannten.

mehr

Priester – Bischof – Europäer – Aus dem Leben von Bischof Dr. Josef Homeyer


Mit Dr. Josef Homeyer starb 2010 nicht nur der 69. Bischof von Hildesheim, sondern ein Zeitzeuge und Gestalter deutscher und europäischer Kirchengeschichte, eine der profiliertesten Bischofspersönlichkeiten der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

mehr

König Georg V. – Hannovers letzter Herrscher


Unter den zahlreichen Herrschern in der über tausendjährigen Geschichte des Welfenhauses gibt es kaum eine Figur, deren Persönlichkeitsbild bis zum heutigen Tag so zwiespältig erscheint wie das von König Georg V. (1819-1878).

mehr

Der Hildesheimer Dom - Zeugnis des Glaubens


Der Hildesheimer Dom – „Kraftzentrum“ des Bistums?

Gemeinsame Vortragsreihe des Vereins für Geschichte und Kunst im Bistum Hildesheim und des Hildesheimer Dombauvereins

mehr

Ludwig Windthorst und der politische Katholizismus


Gemeinsame Vortragsreihe des Vereins für Geschichte und Kunst im Bistum
Hildesheim und des Bischöflichen Gymnasiums Josephinum Hildesheim

Politischer Katholizismus von Windthorst bis heute

Vortrag und Diskussion mit Staatssekretär Dr. Hermann Kues MdB (Lingen/Berlin) und Landtagsminister a.D., Kultusminister a. D. Prof. Rolf Wernstedt (Hannover) 14. November 2012

Die liturgischen Stiftungen am Braunschweiger „Dom“ und der Dom zu Hildesheim


Das Kollegiatstift St. Blasii in Braunschweig, der sog. Braunschweiger „Dom“, war eines der bedeutendsten Stifte des mittelalterlichen Norddeutschlands.

mehr

Studienfahrt nach Paderborn und Besuch der Ausstellung „Credo. Christianisierung Europas im Mittelalter“


Wie wurde Europa christlich? Rund 800 hochkarätige und teils noch nie ausgestellte Exponate aus 230 Museen und Sammlungen aus ganz Europa und den USA dokumentieren in der Paderborner Ausstellung diesen umfassenden Prozess.

mehr

Ludwig Windthorst und der politische Katholizismus


Gemeinsame Vortragsreihe des Vereins für Geschichte und Kunst im Bistum
Hildesheim und des Bischöflichen Gymnasiums Josephinum Hildesheim

Der Abgeordnete Windthorst hat das Wort – Auszüge aus Reden und Schriften Ludwig Windthorsts

Vortrag vom Leseverein Teutonia des Bischöflichen Gymnasiums Josephinum am 4. Juli 2012

Für Rechtstaatlichkeit und Kirchenfreiheit - Das politische Wirken von Ludwig Windthorst


Ludwig Windthorst wurde vor 200 Jahren – am 17. Januar 1812 – nahe Osnabrück geboren. Nach dem Abitur und dem Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen arbeitete er zunächst als Rechtsanwalt in Osnabrück, wurde 1843 Syndikus der Osnabrücker Landschaft und 1848 Richter am Oberappellationsgericht in Celle. 

mehr

Josef Homeyer (1929-2010) - Priester – Bischof – Europäer


Eigentlich hatte es „nur“ eine kurze Lebensskizze werden sollen… Herausgekommen ist ein äußerst stattliches Buch, in dem Dr. Michael Lukas – Leiter der Bischöflichen Pressestelle Hildesheim – in sehr konziser Weise das gesamte Leben und Wirken des am 30. März 2010 verstorbenen Hildesheimer Bischofs Dr. Josef Homeyer aufzeigt; ergänzt um zwölf Ansprachen und Predigten Homeyers.

mehr

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.