Kirchenbücher online

Kirchenbücher sind nicht nur einfache Listen von Taufen, Firmungen, Eheschließungen oder Todesfällen.

Sie spiegeln ihre jeweilige Zeit wider und gewähren gesellschaftshistorische Einblicke.

Aus dem Bistum Hildesheim sind 1216 Kirchenbücher, das älteste kommt aus Duderstadt und stammt aus dem Jahr 1613, online über das Portal „Matricula“ benutzbar.

Sie sind eine wahre Fundgrube für Ahnenforscher und Historiker.

 

Zurück

Unsere Leseempfehlung

Katholisches Leben im Wandel

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder unseres diözesanhistorischen Vereins,

heute einmal ein eigener – schon etwas älterer – Aufsatz, der Ihnen ein wenig davon erzählen will, mit wie viel Energie und Kreativität wir im Bistum Hildesheim in den letzten gut 150 Jahren „unterwegs“ gewesen sind; was ja wohl auch für die Gegenwart gilt. Viel Freude bei der Lektüre!

Mit herzlichem Gruß

Ihr Thomas Scharf-Wrede

P.S.: Wenn Sie diesen „Lesestoff“ in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, geben Sie uns bitte kurz Nachricht – und wenn Sie ihn an Freunde und Bekannte weiterreichen wollen: gerne.

mehr